Wer seine Heimat liebt, macht sie besser!
Weil Miesbach.

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten vor Ort im Landkreis Miesbach.
(Titelbild: © Miesbach Tourismus)

Positionen

Diese Themen sind uns, nicht nur vor Ort, besonders wichtig

Familienpolitik

• Verbesserte Angebote zur Betreuung von Kleinkindern und Kindern durch bedarfsorientierte Öffnungszeiten von Kinderbetreuuungseinrichtungen
• Verbessertes, vielseitiges Freizeitangebot für Jugendliche
• Eine stärkere Förderung privater Initiativen, freier Träger und Betreuungseinrichtungen von Unternehmen.
• Öffentliche Toiletten mit Wickelplätzen

Infrastruktur

• Weg von den Ampelschaltungen zu mehr Kreisverkehren für besseren Verkehrsfluss!
• Ausbau eines sicheren Radwegnetzes
• Modernisierung und Entwicklung besserer Verkehrsverbindungen: 30 Minuten-Takt auf der Strecke Garmisch-Partenkirchen - München, als auch auf der Strecke Tegernsee - München

Seniorenpolitik

• Barrierefreiheit in öffentlichen Einrichtungen, öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Gehwegen
• Kurze Wege und problemloses Parken, damit Einkauf, Arztbesuch oder Behördengang allein bewältigt werden kann.
• Blindenampeln einsetzen im Landkreis
• Bezahlbahre Mehrgenerationenhäuser für ein generationenübergreifendes Miteinander. Selbstbestimmtes Leben im Alter, ob im Heim oder zu Hause
• Tages-Pflegeplätze schaffen

Gewerbe, Fachkräfte und Ausbildung I

• Gewerbe, Landwirtschaft und örtlichen Einzelhandel, durch kürzere Genehmigungsverfahren sowie Erleichterungen
bei Ansiedlung und Erweiterung von Betrieben, stärken und entlasten.
• Bessere Information für Betriebe, über mögliche Förderung und bei Genehmigungswegen.
• Ausbildung als wichtige Investition in die Zukunft verstehen und deswegen Ausbildungsbetriebe gezielt fördern.
Wohnraum für Auszubildende schaffen.

Gewerbe, Fachkräfte und Ausbildung II

• Der Wettbewerb um Fachkräfte wird auch durch die Erreichbarkeit der Betriebe entschieden,
deswegen müssen wir den öffentlichen Nahverkehr ausbauen und das Radwegenetz sinnvoll erweitern.
• Landwirtschaftsbetriebe, bei der regionalen Vermarktung ihrer Produkte unterstützen.

Frauen und Beruf

• Frauen den Einstieg und Wiedereinstieg in Ausbildung und Beruf erleichtern. Wir brauchen Ganztagsbetreuung in Schulen
und bedarfsorientierte Betreuungszeiten Kitas, möglichst günstig, oder kostenfrei.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Meldungen

Aktuelle Artikel über unsere Arbeit finden Sie hier.

Stammtisch " Moria "

"Moria ist ein Sinnbild für die Sackgasse der europäischen Flüchtlingspolitik. Das neue Auffanglager, das Moria ersetzt, kann nur ein Provisorium sein. Wir brauchen endlich eine Lösung, die auf Solidarität der EU-Staaten und auf Ursachenbekämpfung in den Herkunftsstaaten setzt. Und auch Deutschland muss seinen Beitrag leisten, indem wir Familien mit Kindern und unbegleitete Minderjährige unter 14 Jahren evakuieren." so Stephan Thomae MdB ( Bild Mitte) links Anian Orlob Ortsvorsitzender Tegernseer Tal und Kreisvorsitzende Ursula Lex

Wahlkreisversammlung Bundeswahlkreis 223

Eine spannende Wahlkreisversammlung fand gestern im Bundeswahlkreis 223 statt. Mit Simon Roloff (BadTölz/Wolfratshausen) und Beatrice Vesterling ( Holzkirchen) gab es zwei Bewerber für die Liste zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages. Beide mussten sich beim dritten Wahlgang dem Losentscheid stellen. Das Glück war am Ende auf der Seite von Frau Vesterling. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim kommenden Wahlkampf. Der gemeinsame Bundeswahlkreis 223 bedankt sich bei Ulrich Lechte. Er war extra aus Berlin eingeflogen, um das Wahlpräsidium zu leiten.

Nachwahlen im FDP Kreisvorstand

Von rechts im Bild:
Béatrice Vesterling ist die neue Schatzmeisterin des Miesbacher FDP-Kreisverbands.
Nötig geworden war die Neuwahl durch den tragischen Tod des vorherigen Schatzmeister Bernhard Ströbel. Ströbel, Kreisvorsitzender von 2009 -2010 und Schatzmeister ab 2016, war Ende letzten Jahres an plötzlichem Herzversagen verstorben. Im Anschluss hatte Frau Vesterling, die als Krankenkassen-Betriebswirtin tätig ist, das Schatzmeisteramt kommissarisch weitergeführt. Um sich der umfangreichen Aufgabe mit der nötigen Intensität widmen zu können, trat Vesterling als stellvertretende Vorsitzende zurück.
Anian Orlob rückt als Stellvertreter an Stelle von Frau Vesterling. Er erklärte in seiner Antrittsrede, er wolle die FDP in den kommenden Jahren vor allem in den Kernthemen Wirtschaftsvernunft und eigenverantwortliche Freiheit stärken und dem, seiner Meinung nach ausufernden Verbotswesen, eine freiheitliche Alternative gegenüberstellen.

Neu im Beisitz: Frau Dr. Christine Gutberlet, als „ambitionierte und dynamische Mitstreiterin“.

Aus Verantwortung - Gespräche mit Karl Graf Stauffenberg

Einen Abend, der die deutsche Geschichte in starkem Bezug zur aktuellen politischen Situation darstellt, richtete die Kreisvorsitzende und Landratskandidatin Ursula Lex, gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Florian Hupfauer aus. Dazu war Karl Graf Stauffenberg am Donnerstag, den 27.02.2020 zu Gast im Miesbacher Bräuwirt. Stauffenberg ist der Enkel von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der als Hauptakteur des Attentats auf Adolf Hitler, in die Geschichtsbücher einging und 1944 hingerichtet wurde.

Gemeinsam gegen die Wasserschutzzone

Anfang Februar traf auf dem Hof des betroffenen Landwirts Alois Fuchs, auf Einladung des Miesbacher Bürgermeisterkandidaten Florian Hupfauer, Kommunalpolitik auf Bundespolitik.
Zu Gast war die Bundestagsabgeordnete Nicole Bauer (FDP), die sich viel Zeit einplante um zusammen mit Florian Hupfauer (Bürgermeisterkandidat FDP), Ursula Lex (Landratskandidatin FDP) und Oliver Back von der Initiative „Heimatwasser“ die Probleme zu erörtern, die die Ausweitung der Wasserschutzzone durch die SWM, für betroffene Landwirte und Kommunen mit sich bringt.

Vorstellung möglicher Trassen für die Holzkirchner Südumfahrung

Am 13. Februar fand im Holzkirchner Oberbräu Festsaal eine äußerst interessante und auch kontroverse Veranstaltung statt. Nach Jahrzehnten der Fehlstarts und Sackgassen in punkto Südumgehung wurden vom staatlichen Bauamt Rosenheim fünf realisierbare Trassen vorgestellt, vereinfacht beschrieben als eine Spanne von „Umweltsau“ (Variante 1) bis „Minimalist“ (Variante 5).

Personen

Ursula Lex

• Kreisrätin in Miesbach
• Ortsvorsitzende Miesbach
• Vorsitzende Liberaler Mittelstand Bayern

Delegierte:
• Bezirksparteitag
• Landesparteitag
• Bundesparteitag

www.fb.com/U.LexFDP

Martin Eberhard

Stellvertretender Vorsitzender

Florian Hupfauer

Stellvertretender Vorsitzender

• Stadtrat Miesbach
. Kreisrat Miesbach

• Delegierter Landesparteitag

www.fb.com/FlorianHupfauerFDP/

Béatrice Vesterling

• Kreisschatzmeisterin
• Ortsvorsitzende Holzkirchen / Otterfing,
• Stv. Bezirksvorsitzende Liberale Frauen Oberbayern
• Delegierte Landesparteitag
• Ersatzdelegierte Bezirksparteitag

www.fb.com/BeatriceVesterlingFDP
www.fb.com/FDPOVHolzkirchenOtterfing

Guido Lex

• Pressebeauftragter

Lorenz Juffinger

• Kreisvorsitzender Junge Liberale
JuLis Oberland

www.fb.com/julis.oberland/

Anian Orlob

Stellvertretender Vorsitzender

• Vorsitzender Tegernseer Tal , Stellvertretender Vorsitzender

www.fb.com/FDPOVTegernseerTal

Antje Helmers

Beisitzerin

• Stv. Vorsitzende Tegernseer Tal
• Delegierte Landesparteitag

www.fb.com/FDPOVTegernseerTal

Daniel Sorcik

Beisitzer

Nicki Maurer

Dr. Christine Gutberlet

Beisitzerin

Dirk Dr. Kreder

Gemeinderat Holzkirchen

Kontakt

Wir möchten mehr von Ihnen erfahren. Was interessiert Sie an unserer Arbeit?

Wir integrieren an dieser Stelle eine Karte von Google Maps, die wir nur nach Ihrer Einwilligung in die dafür notwendige Datenverarbeitung durch Google anzeigen können. KARTE ANZEIGEN

Bergwerkstr. 29
83714 Miesbach
Deutschland

Termine