FDP Kreisverband Miesbach

Aufstellungsversammlung Ortsverband Holzkirchen/Otterfing

im Bild von links: Ortsvorsitzende Béatrice Vesterling, Grit Franzky, Peter Meingast, Dr. Christine Gutberlet, Dr. Dirk Kreder, Florian Hupfauer, Kreisvorsitzende Ursula Lex, Dr. Kurt Ludwig Gutberlet

Am Dienstag, den 17.12.2019 trafen sich die Mitglieder des FDP Ortsverbandes Holzkirchen/Otterfing zur Aufstellungsversammlung, für die Gemeinderatsliste im Gasthof Neuwirt in Großhartpenning. Die neue Ortsvorsitzende Béatrice Vesterling eröffnete die Sitzung und dankte allen Anwesenden, noch einmal persönlich, für die einstimmige Wahl zur Ortsvorsitzenden, da Sie am Tag der Nachwahl unglücklicherweise, wegen Krankheit nicht anwesend sein konnte.

Auf die Aufstellung eines eigenen Bürgermeisterkandidaten verzichtete der Ortsverband. Bei der Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatsliste in Holzkirchen wurde der stellvertretende Ortsvorsitzende Dr. Dirk Kreder, einstimmig zum Spitzenkandidaten der Gemeinderatsliste gewählt.

Dr. Kreder erklärte, er wolle Holzkirchen vor allem für kleine und Mittlere innovative Unternehmen attraktiver machen. Dazu gehöre unter anderem auch die Förderung von Wohnungsbau und eine vernünftige Verkehrsplanung. Aber auch die Themen Umwelt- und Naturschutz, sowie eine gesicherte Energieversorgung dürfe man nicht aus den Augen verlieren, so Dr. Kreder.

Auch Landratskandidatin und Kreisvorsitzende Ursula Lex zeigte sich begeistert: „Seit Gründung des Ortsverbandes Holzkirchen/Otterfing im Februar diesen Jahres, steigt die Mitgliederzahl stetig an. Dass wir zur kommenden Gemeinderatswahl sogar eine eigene Liste in Holzkirchen stellen können, stimmt uns optimistisch auf die Kommunalwahl ein!“

Spitzenkandidat zur Gemeinderatswahl Dr. Dirk Kreder

Die Kandidatinnen und Kandidaten:

1. Dr. Dirk Kreder
2. Dr. Christine Gutberlet
3. Michaela Lex
4. Grit Franzky
5. Alexander Lex
6. Dr Kurt Ludwig Gutberlet
7. Peter Meingast
8. Phil Taenzler
9. Andreas Hartlep
10. Insa Hartlep
11. Jan Inderfurt

Ersatzkandidat:

Anton Lehner