FDP Kreisverband Miesbach

Politik, Gesellschaftskritik und Persönlichkeitstraining auf humorvolle Weise

Ein gelungener Abend mit „Mentalbäuerin“ Elke Pelz-Thaller

Mit einprägsamen Gleichnissen aus dem Leben und einleuchtenden Weisheiten wie „Nicht: erfolgreiche Menschen sind glücklich. Sondern: glückliche Menschen sind erfolgreich.“, erläuterte Pelz-Thaller, unter starker Einbindung des Publikums, zwischenmenschliche Mechanismen und Erfolgsfaktoren.
In mitreißenden und urbayrischen Worten erklärte Sie, wie und warum man Menschen für sich gewinnen muss und warum man sich auch in die Sichtweise des Gegenübers begeben sollte.

Dabei streute Pelz-Thaller immer wieder humorvolle Anekdoten aus ihrem Hofleben ein, die fast nebenbei für ein besseres Verständnis ländlicher Strukturen warben und freilich stets auch weiter zu einer tieferen Erkenntnis führten. „Was du ernten willst, musst du vorher säen! Respekt erzeugt Respekt, Ehrlichkeit erzeugt Ehrlichkeit und ein Lächeln erzeugt ein Lächeln usw.“

Aus dem, durch den Vortrag gewachsenen Erkenntnisgewinn, leitete Pelz-Thaller schließlich den Fokus auf die schwelende Spaltung der Gesellschaft und auf die Politik. In einem Appell für mehr Eigen-Verantwortung und ein respektvolles Miteinander, sowie der Ermahnung, das „man nur Gehör findet, wenn man auch zuhört“ warb sie dafür, nicht nur die Gegensätze zu sehen, sondern vor allem auf den Schnittmengen aufzubauen.

Zum Ende des Abends, bei dem das Publikum zum Teil so konzentriert zuhörte, dass man eine Stecknadel fallen hören hätte können, aber auch oft herzhaft lachte, brach Pelz Thaller noch eine Lanze für die Landratskandidatin Ursula Lex „ihre Uschi“ und den Bürgermeisterkandidaten Florian Hupfauer und dankte den „zwoa beispielhaft aufrechtn Menschn“, für die Einladung nach Miesbach.